Kaiserlich genießen in der wärmsten Region Deutschlands!

Der Kaiserstuhl liegt inmitten des Dreiländerecks zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz in der wärmsten Region Deutschlands.
Er bietet seinen Gästen eine einzigartige Fauna und Flora, die zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten eine Heimat bietet. Die Weine vom Kaiserstuhl genießen internationalen Ruf und das Lebensgefühl in der "Toskana Deutschlands" ist einfach unvergleichlich. Kommen Sie uns doch besuchen und überzeugen Sie sich selbst. Sie werden mit Sicherheit wiederkommen möchten...


Umringt von Weinbergen inmitten des Kaiserstuhls liegt unser idyllisches Weindörfchen Achkarren, das bei Weinkennern in aller Welt einen ausgezeichneten Ruf geniesst. Bei uns finden Sie Ruhe und Erholung vom ansonsten so hektischen Alltag. Zahlreiche Wanderwege und Themenpfade rund um den Kaiserstuhl laden Sie zum Erkunden auf eigene Faust ein. Achkarren ist einer der sieben Ortsteile der Stadt Vogtsburg im Kaiserstuhl. Jeder Ortsteil hat seinen eigenen Charme und Reiz. Wir empfehlen Ihnen vor allem einen Besuch der Burkheimer Altstadt, die sie mit ihrem mittelalterlichen Charme und dem historischen Nachtwächterrundgang in eine längst vergangene Zeitepoche entführt.
Badischer Wein - von der Sonne verwöhnt. Vielleicht kennen Sie ja diesen bekannten Slogan. Für keinen anderen Wein trifft diese Aussage so zu wie für die Achkarrer Tropfen! Unsere Reben wachsen auf Vulkangestein und stehen somit buchstäblich mit den Füssen im Feuer. 2009 wurde die Winzergenossenschaft Achkarren erneut mit dem DLG-Bundesehrenpreis ausgezeichnet, der höchsten Qualitätsauszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft.
Darüber hinaus bietet unsere Region Ihren Gästen vielfältige und abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten, die Ihren Urlaub zu einem ganz besonderen Erlebnis machen und keine Langeweile aufkommen lassen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns am schönen Kaiserstuhl!

 

Achkarren

>> weiter  

 

Achkarrer Wein

>> weiter  

 

Vogtsburg

>> weiter  

 

Ausflugsziele

>> weiter